Datenschutzinformation für die Durchführung von Antigen-Schnelltest nach Art. 13 DSGVO




Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den DRK-Kreisverband Cloppenburg e.V. sowie über die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Rechte nach der DSGVO.



1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung


DRK Kreisverband Cloppenburg e.V.
Hofkamp 2
49661 Cloppenburg
E-Mail: info@drk-cloppenburg.de



2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten


Herr Jannes Fischer
datenschutz@drk-cloppenburg.de



3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung


Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO, sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Dies sind alle Angaben aus dem Abfragebogen zur Durchführung von Antigen-Schnelltest zum direkten Erregernachweis des Corona Virus und alle später von Ihnen erhaltenen aktualisierten oder ergänzten Daten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Durchführung des Antigen-Schnelltest.


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:



- Durchführung des Antigen-Schnelltest
- Verwaltung der Kundendaten
- Korrespondenzzwecke (Rückfragen, Absagen, Abrechnungen etc.)
- Erstellen einer Bescheinigung über das Ergebnis des Antigen-Schnelltest (Kopie Seite 2 Abfragebogen)
- Kunden Identifikation
- Zu Abrechnungszwecken
- Kommunikation mit dem Gesundheitsamt

Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:

- Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der
Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.



- Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des
Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach
Art. 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 DSGVO.



4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten


Innerhalb des DRK-Kreisverband Cloppenburg e.V. erhalten diejenigen Stellen und Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, welche diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, erfolgt nur bei einem positiven Testergebnis. Das Ergebnis des Antigen-Schnelltest wird dann an das zuständige Gesundheitsamt des Landkreis Cloppenburg weitergeleitet, da wir gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG) einer Meldepflicht gegenüber dem zuständigen Gesundheitsamt unterliegen, sofern uns Informationen über möglicherweise erkrankte Personen vorliegen. Der DRK-Kreisverband Cloppenburg e.V. hält das Testergebnis 4 Wochen für etwaige Rückfragen vor.



5. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland


Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland.



6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten


Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten wird durch den Zweck der Datenverarbeitung bestimmt. Sind die personenbezogenen Daten für die Zwecke nicht mehr erforderlich, für die sie verarbeitet werden, löschen wir die Daten. Der Abfragebogen mit dem Testergebnis wird von uns nach einer Aufbewahrungszeit von 4 Wochen gelöscht. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten zur Abrechnung des Antigen-Schnelltest werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass weitergehende gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten nach Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO uns zur weiteren Dokumentation verpflichten.



7. Betroffenenrechte


Nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stehen Ihnen folgende Rechte zu:
- Auskunft nach Art. 15 DSGVO;
- Berichtigung nach Art. 16 DSGVO;
- Löschung nach Art. 17 DSGVO;
- Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO;
- Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO;
- Widerspruch nach Art. 21 DSGVO;
- Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO.
- das Recht, eine erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) jederzeit widerrufen zu können,
ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung hierdurch berührt wird.



8. Pflicht zur Bereitstellung von Daten


Zur Durchführung des Antigen-Schnelltest zum direkten Erregernachweis des Corona Virus sind Sie verpflichtet uns Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese benötigt werden, anzugeben. Sollten Sie die erforderlichen Daten nicht bereitstellen, kann der Antigen-Schnelltest nicht durch uns erfolgen.



9. Beschwerderecht


Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die oben genannte Datenschutzbeauftragte oder an unsere Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.
Unsere Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:
Barbara Thiel
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: 0511-120 4500
Fax: 0511-120 4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
www.lfd.niedersachsen.de